Wanderung mit abendlicher Sonnwendfeier

Am 20. Juni machten sich volkstreue Deutsche im württembergischen Alb-Donau-Kreis auf eine etwa 20 Kilometer lange Wanderung. Durch die herrliche Landschaft ging es bepackt mit dem nötigen Proviant und, da am Abend die Sonnwendfeier zelebriert werden sollte, hatte man auch hierfür vorgesorgt.

In den frühen Abendstunden traf man an einem schönen geeigneten Platz ein, an dem man Rast machte, gemeinsam grillte und das spätere Nachtlager vorbereitete. Als die Sonne unterging, wurde der zuvor aufgebaute Feuerstoß, an dessen Spitze ein Sonnenrad thronte, entzündet und die Sonnenwende gemeinsam begangen. Es folgten Feuersprüche und ein Besinnen auf die Kultur und Tradition unserer Ahnen.

Gemeinsam saß man noch viele Stunden am Feuer, bevor man sich in dieser kürzesten Nacht des Jahres in die Schlafsäcke begab. Am nächsten Tag ging es dann gestärkt von diesem gelungenen Gemeinschaftserlebnis auf den Heimweg.

Es folgen noch ein paar Eindrücke dieses Wochenendes

Wanderung-SSW-2020

Fahne-Wanderung-SSW2020

Feuersprueche-SSW-2020

Schlafplatz-SSW-2020